Arbeitskreis Südliches Afrika

Arbeitskreis Südliches Afrika

Drei lebendige ökumenische Partnerschafts-Beziehungen gibt es in unserer Gemeinde:

Wir unterstützen die christlich-diakonische Sozialarbeit des Ehepaares René und Sandra Auras in Kapstadt. Mit einem Team hochengagierter ehrenamtlicher Mitarbeiter fahren sie regelmäßig in ein township. Wenn sie mit ihrem zu einem Begegnungszentrum umgebauten Doppeldeckerbus ankommen, schweigen die Waffen. Sie kümmern sich um die Bewohner, besonders um Kinder und Jugendliche, sowie Menschen in den unterschiedlichsten Notlagen, besuchen die Inhaftierten im Gefängnis und setzen sich für „Hoffnung in Südafrika“ ein.

In Vryheid (Südafrika) unterstützen wir das Baby- und Kinderheim „Inkululeko“, in dem Pfarrer Bouwer mit seiner Familie sich um rund 20 Kleinkinder kümmert, die sonst unversorgt sind. Dazu ist inzwischen das „Children Care Project e.V.“ gegründet, das für die nötige finanzielle Sicherheit sorgt.

Zur „Vasti-Gemeinde“ in Leonardville (Namibia) besteht seit Mitte der 90er Jahre ein guter partnerschaftlicher Kontakt, in dem es um den Kindergarten, das Schülerwohnheim (das größte in Namibia) mit seinen 200 Plätzen, die öffentliche Schule und das gesamte Gemeindeleben geht. Alle zwei Jahre findet wechselseitig ein Besuch statt, weil nach unserer Überzeugung Partnerschaft nur „face to face“ gelebt werden kann. Wir sind in das Netzwerk der Partnerschaften zwischen der EKiR und der ELCRN (Evangelical Lutheran Church in the Republic of Namibia) in der VEM eingebunden.

In allen drei ökumenischen Partnerschaften erfahren wir uns nicht nur als die Gebenden. Unsere afrikanischen Partner leben uns engagierten, fundierten Glauben vor und überzeugen mit ihren fröhlichen und lebendigen Gottesdiensten. Es beeindruckt uns, wie dankbar unsere Partner mit dem oft Wenigen umgehen, das ihnen zur Verfügung steht.
Diese Dankbarkeit beschämt uns und lässt uns dankbar auf das sehen, was wir haben.

Wie treffen uns:

  • mittwochs, 06.05.2020
  • 18:00 – 19:00 Uhr
  • Gemeindehaus Joh.-Seb.-Bach-Str. 18, 42853 Remscheid
  • Kontakt: Pfarrer i.R. Friedhelm Krämer
    Telefon: 02191 5657803

 

Spendenkonten für unsere Partnerschaften im südlichen Afrika:

Babyheim INKULULEKO: Children Care Project e.V.
Nils Brüninghaus
Stadtsparkasse Remscheid
IBAN: DE13 3405 0000 0000 9860 83
BIC: WELADEDRXXX

Partnerschaftsarbeit Leonardville in Namibia:
Ev. Auferstehungs-Kirchengemeinde
Sparkasse Remscheid
IBAN: DE26 3405 0000 0000 0002 32
Verwendungszweck: „Leonardville“

Unterstützung der Familie Rene Auras und ihre Arbeit in den Townships von Kapstadt:
WEC International e.V.
Frankfurter Volksbank
IBAN: DE34 5019 0000 0004 1320 09
BIC: FFVB DE FF
Verwendungszweck: „Spende Familie Auras“

Unterstützung für die Projekte im Pollsmoor Großgefängnis und das Busprojekt:
HOSA e.V.
Evangelische Bank
IBAN: DE18 5206 0410 0000 8048 78
GENODEF 1 EK 1
Verwendungszweck „4000 Gefängnisdienst“ oder „5000 Busdienst“